AGB`s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Regelungen
Alle Verkäufe, Lieferungen und sonstigen Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen von Fahrrad Gärtner. Weitere Einzelheiten ergeben sich aus dem Angebot und dem Käufer bei der Bestellung übermittelten Kaufinformationen.

2. Nutzungsbedingungen
Fahrrad Gärtner verkauft nur an unbeschränkt geschäftsfähige, natürliche oder juristische Personen. Die Nutzung durch Minderjährige ist ausgeschlossen; Die für die Anmeldung oder Bestellung erforderlichen Daten sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Wird eine Bestellung getätigt und wird diese von Fahrrad Gärtner bestätigt, fallen die jeweils im Angebot aufgeführten Kosten für Kaufpreis und Lieferung an. Es gelten die Preise vom Tag der Bestellung. Diese werden nochmals in der Auftragsbestätigung genannt. Alle genannten Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer. Hinzu kommen die jeweilig anfallenden Versandgebühren. Diese entnehmen Sie bitte dem Angebot. Bei Nichteinhaltung des Kaufvertrags kann Fahrrad Gärtner eine Bearbeitungspauschale von 10% des jeweiligen Bestellwertes in Rechnung stellen.

3. Vertragsabschluss
Der Kaufvertrag kommt durch schriftliche Bestätigung der Bestellung seitens Fahrrad Gärtner (per E-Mail, Post oder Fax) zustande. Die Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Wir behalten uns vor, Bestellungen offensichtlicher Wiederverkäufer zu stornieren, insbesondere bei Preisaktionen. Ist ein Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von Fahrrad Gärtner nicht zu vertretenden Gründen nicht lieferbar, ist Fahrrad Gärtner berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Ist ein offensichtlicher Fehler in der Bestellabwicklung oder Preisgestaltung aufgetreten, hat Fahrrad Gärtner das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten (Irrtumsvorbehalt). Zuvor wird der Kunde schriftlich informiert.

4. Lieferung und Versandkosten
Fahrrad Gärtner liefert die Ware selbst oder unter Beauftragung von Dritten an die angegebene Lieferadresse. Die anfallenden Versandkosten sind jeweils bei den Produktbeschreibungen für die angebotenen Produkte sowie in der Bestätigung der Bestellung aufgeführt. Der Versand erfolgt grundsätzlich versichert. Sichtbare Schäden beim Empfang bitte sofort dem Fahrer des Lieferunternehmens mitteilen.

5. Zahlung und Eigentumsvorbehalt
Die von Ihnen bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Gewährleistung und Garantie
Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behoben. Ihre Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung gewähren wir die Möglichkeit auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises. Räumen wir eine über die gesetzliche Gewährleistungsfrist hinausgehende Garantie ein, gilt Folgendes: Bei Garantiezeiten von mehr als 2 Jahren leisten wir für alle von Ihnen innerhalb der Garantiezeit reklamierten Mängel, die auf Material-,Verarbeitungs- oder Konstruktionsfehler zurückzuführen sind, Gewähr gemäß obigen Bedingungen. Darüber hinaus gehende Garantien der Hersteller bleiben davon unberührt.

7. Mängelanzeige
Sie sind verpflichtet, offensichtliche Mängel der Ware, auch Transportschäden, unverzüglich, Fahrrad Gärtner mitzuteilen. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenz.

8. Rücklieferung
Bei eventuell erforderlichen Warenrücksendungen setzen Sie sich unbedingt vorher mit unserem Service in Verbindung, in Garantiefällen halten Sie bitte dazu Ihre Rechnungsnummer bereit. Die zur Rücklieferung vorgesehene Ware ist vollständig und in der Originalverpackung, in jedem Falle aber in einer zum sicheren Transport geeigneten Verpackung, einschließlich stabiler Umverpackung und unter Beifügung des Lieferscheins oder einer Rechnungskopie zurückzusenden. Schäden und Verzögerungen, die auf die Nichteinhaltung dieser Vorgaben zurückzuführen sind, gehen zu Lasten des Kunden. Wird die Ware zurückgesandt, obwohl kein Rückgaberecht nach Ziffer 5 der AGB und kein Garantie- oder Gewährleistungsfall (vgl. Ziffern 8 und 9 der AGB) vorliegt, ist Fahrrad Gärtner berechtigt, eine Kostenpauschale in Höhe von 15% des Kaufpreises, mindestens aber EUR 10,00 zu verlangen. Der Nachweis höherer oder niedrigerer Kosten bleibt sowohl dem Kunden als auch Fahrrad Gärtner vorbehalten.

9. Haftung
Fahrrad Gärtner haftet nur für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Fahrrad Gärtner haftet nicht für mittelbare Schäden, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn, es sei denn, diese Schäden beruhen auf Vorsatz von Mitarbeitern oder Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von gesetzlichen Vertretern von Fahrrad Gärtner. Außer bei Vorsatz von Mitarbeitern und Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von gesetzlichen Vertretern ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Fahrrad Gärtner übernimmt keine Haftung für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von " www.fahrrad-gaertner.de" und für technische oder elektronische Fehler des Online-Angebots.

10. Beendigung des Vertrags/Verstoß gegen die AGB
Bei Verstößen gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen behält sich Fahrrad Gärtner das Recht vor, den Kunden ohne Vorankündigung nicht mehr zu beliefern.

11. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Fahrrad Gärtner behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Durch die Abgabe einer Bestellung werden die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

12. Rechtswahl
Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sofern es sich bei den Kunden um Kaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuchs, um öffentlich rechtliche Sondervermögen oder juristische Personen des öffentlichen Rechtes handelt, wird Heinsberg als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

 



 

 

 

Download als PDF